Blog #42 Wie hat Zero Waste mein Leben verändert?

Sharing is caring!

Hiu meine Lieben,

freut mich sehr dass, ihr wieder auf meinem Blog gelandet seids. Ich freue mich auf ein Abo 😀

 

Heute geht es um ein Thema, dass mich gerade sehr beschäftigt, ich möchte bis Ende 2020 ein Müllfreies und ein minimalistes Leben leben.  Der Grund ist es ich merke wie viel ich habe, dass es einfach zu viel ist. Nächstes Jahr steht unser Umzug in unsere neuen Wohnung.
Ich habe langsam angefangen Sachen zu verschenken und zu spenden. Verkaufen klappt leider nicht so. Aber ich denke mir es gibt genug Menschen, die sich freuen über die Dinge.

Zum Thema Zero Waste habe ich bereits kleine Änderungen vorgenommen, diese sind:

  • Ich benutze festes Schampoo vom DM.
  • Ich habe mein Deo in ein feste Deo Creme getauscht.
  • Ich wasche mich mit wiederwaschbaren Pads, die ich von meiner Schwester bekommen habe, wenn du dies liest, ein riesen Dankeschön ich liebe sie.
  • Ich habe Plastikkochlöfel und Plastikbretter in Holzküchendingen ausgewechselt.
  • Ich nehme meist immer selbst Taschen zum Einkaufen mit außer ich vergesse sie im Stress wie heute.
  • Ich habe einige Schüsseln und Teller aus Bambus. Mein Freund benutzt hauptsächlich nur diese haha.

Mein nächstes Ziel ist es all mein vieles Zeug los zu werden bis diesen  Oktober.  Ich finde man fühlt sich freier, findet ihr auch?

Wie steht ihr zu diesen Themen „Zero Waste“ und „Minimalismus“? Gerne in die Kommentaren. Ich freue mich zu lesen und mit euch auszutauschen.

Ja, meine Lieben, dies war mein Beitrag für diese Woche.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.

Seids stolz auf euch, ich bin es auch.

Hiho Nimi

Ps. Teilt den Beitrag mit euren Freunden =)

 

Visits: 3

2 thoughts on “Blog #42 Wie hat Zero Waste mein Leben verändert?”

  1. Hi Nimi 🙂

    Toll , was du dir vorgenommen hast…. man kommt auch mit weniger Dingen durchs Leben! Das glaubt man aber erst,wenn man es probiert.
    Ich verwende schon lange kleine Netzsäckchen fürs Gemüse und Obst einkaufen ,anstatt den Plastiksäcken.. die liegen schon fix im Einkaufskorb! èber Mülltrennung brauchen wir ja nicht reden… sollte für jeden selbstverständlich sein..
    Ich wünsche viel Erfolg für dein Projekt!!
    Hab dich Lieb
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.