Blog#48 10 Dinge, die dein Leben einfacher machen

Sharing is caring!

Hiu meine Lieben,

Freut mich sehr dass ihr wieder auf meinen Blog gelandet seids. 😀
Bei mir ist es ruhiger gewesen, da mein Opi friedlich eingeschlafen ist.

Heute geht es um „10 Dinge, die dein Leben vereinfachen.“ Dieses Thema fand ich in einem Youtubevideo.

Und los geht’s

  1. Frage nach:
    Egal ob im Arbeitsleben oder Privat. Wenn für dich was unklar ist frag nach. Fragen kostet nichts und es verringert Missverständnisse.
  2. setze Prioritäten
    Setze dir Prioritäten in deinem Leben, die wichtig für dich sind, aber nicht so viele sonst, wirst du überfordert. Z.B. meine Prioritäten sind: ein Job, das schreiben, meine Freunde & Familie, mein Freund, meine Tierkinder, meine Gemeinschaft und Gitarre spielen.
  3. Finde deinen Stil.
    Damit ist dein Kleidungsstiel auch deine Lebenseinstellung gemeint. Es macht dich als Person vollkommen. Bitte verändere dich nicht für andere oder krampfartig einen Lebenstill leben nur weil es andere Menschen wollen. Das ist total falsch.
  4. Redet miteinander
    dies ist so wichtig in allen Beziehung egal ob Liebesbeziehung oder die Eltern Kind Beziehung.
    das reden miteinander zeigt Interesse an den anderen. Erzählt euch was euch gerade bewegt, sprecht Probleme aus.
  5. Besitze Weniger.
    Weniger Besitz bedeutet weniger Belasst. Wenn man weniger besitzt dann schätzt man die Dinge mehr, die man hat.
  6. Schreib es auf.
    Ich schreibe immer meine Gedanken in meinem Buch auf Abends schreibe ich 3 Dinge, die ich dankbar bin und eine Kurzfassung des Tages in Stichworte. Außerdem schreibe ich öfters Texte, die mich bewegen. Das Aufschreiben der Dinge macht dich freier.
  7. Konzentriere dich auf das wesentliche am Tag.
    Mach dir eine To Do Liste, wo du aufschreibst was du machen möchtest an diesen Tage. Sortiere sie dann am Wichtigsten (diese Dingen müssen heute erledigen ), nicht so wichtig (die haben Zeit) und unwichtig ( diese Dinge können auch an einem anderen Tag abgearbeitet werden). Wichtig ist das du kleine Ziele setzt, somit ist auch das Erfolgserlebnis höher.
  8. Schließe mit vergangenen ab
    Wenn du vergangenes loslässt hast du wieder Platz für etwas neues 😀
  9. Finde deine Routine
    Eine Tagesroutine gibt Struktur und Sicherheit. Schon bei einem kleinen Baby ist eine Routine wichtig, weil es ja die Uhr nicht kennt.
  10. Hör auf dein Bauchgefühl
    Aus einen Bauch heraus zu entscheiden ist besser als aus dem Kopf zu entscheiden. Beim Bauchgefühl fühlt man das Gefühl wenn man darüber denkt.

 

So meine Lieben das waren die 10 Dinge, die dein Leben einfacher machen. Ich hoffe es hat euch gefallen.

 

Passt auf euch auf und bleibt gesund. Seid stolz auf euch, ich bin es auch

 

Nimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.